ZIWOMAT SAB Hordenwagen

Der Hordenwagenstapelautomat ZIWOMAT® SAB ist speziell für die vollautomatische Abnahme von lackierten, gespritzten oder lasierten Werkstücken, die zur Trocknung in Hordenwagen abgelegt werden müssen konzipiert. Der wirklich stabil gebaute Stapelautomat zum Beschicken von Hordenwagen.

Beschreibung

Er arbeitet nach dem Prinzip des Einzelstück-Transportes für nicht kopflastige Werkstücke. 

Die Werkstücke werden mittels Parallelpaternoster vertikal von einer Arbeitshöhe von ca. 850 mm (minimal 500 mm) auf ca. 1900 mm senkrecht angehoben. Dann werden sie einzeln quertransportiert und wenig über der Oberkante der obersten Runge des Hordenwagens wieder abgesenkt. Anschliessend werden sie auf einem Riemenförderer mit Luftspalt lagenweise gesammelt und in den Hordenwagen abgelegt. Der Riemenförderer senkt sich um Rungenhöhe ab, bis auf eine Mindesthöhe von 400 mm über Flur. 

Die Anlage wird mit Luftspalt ausgestattet und kann optional in umgekehrter Arbeitsweise als automatische Beschickungsanlage von Bearbeitungsmaschinen, wie Lackieranlagen, Hobel- oder Schleifmaschinen eingesetzt werden. 

Der Standard-ZIWOMAT® SAB wird im Baukastensystem gefertigt und ist somit anpassbar an die jeweiligen Anforderungen an Platz und Arbeitsweise.

Folgende Vorteile für den Kunden:
Einfache Beschickung dank ausgeklügelter Technik 
Dank sorgfältiger Übernahme keine Beschädigung der Werkstücke
Grösserer Ausstoss dank Stück-an-Stück-Bearbeitung
Längen und Breiten je nach Modell unabhänging
Geschwindigkeiten können den Bedürfnissen angepasst werden
Regelmässigkeit/Kontinuität in der Bearbeitung ergibt kürzere Produktionszeiten
Dank verstellbaren Seitenständer werkstücklängenunabhänging
Dank speziellen Rollen, auch geeignet zum Stapeln von 4-seitig lackierten Werkstücken.